Kuchen in der Weihnachtstasse

Zutaten (für 6 große oder 8 kleine Tassen):
100 g Blockschokolade
375 g Zucker
250 g Margarine oder Butter
4 Eier
100 g Nüsse
1 Teelöffel Zimt
1 bis 2 Teelöffel gemahlenen Nelken
1 Päckchen Backpulver
375 g Mehl
200 ml Milch
etwas Margarine zum Einfetten
Kuvertüre
bunte Streusel

1. Hackt die Blockschokolade in kleine Stücke. Gebt Zucker, Butter und Eier in eine Schüssel und rührt alles mit dem Handrührgerät gut durch. Gebt die Nüsse, die gehackte Schokolade, Zimt und Nelken in die Schüssel und rührt nochmals kräftig durch. Rührt dann Backpulver, Mehl und Milch unter.

2. Lasst etwas Margarine schmelzen, am besten in der Mikrowelle oder auf dem Herd. Fettet die Tassen damit gut ein.

3. Füllt die Tassen jeweils halb voll mit Teig.

4. Stellt die Tassen in den Backofen bei 180 °C. Nach 50 bis 60 Minuten sind die Kuchen fertig.

5. Lasst die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Bestreicht die Tassen-Kuchen mit Kuvertüre und bestreut sie direkt danach mit bunten Streusel.

Der Kuchen schmeckt nach ein paar Tagen besonders gut. Er ist etwa 3 Wochen haltbar. Ihr könnt ihn also gut Verschenken.