Bunter Nudelauflauf

Foto: B. Lütke Hockenbeck

Das sind die Zutaten

(reicht für 6 Personen):

• 1 Stange Porree
• 500 g Nudeln
(Spaghetti oder Spätzle)
• 1 Teelöffel Salz
• ½ Bund Petersilie
• 4 Eier
• 125 g geriebener Käse (Gouda)
• 200 ml Sahne
• Salz, Pfeffer
• 200 g Kirschtomaten
• 2 gelbe Paprikaschoten
• 3 Wiener Würstchen
• 1 kleine Dose Mais
• Fett für die Auflaufform

Und so geht’s:


1. Putzt und wascht den Porree und schneidet ihn in dicke Ringe. Gart die
Nudeln in kochendem Salzwasser etwa 10 Minuten – 3 Minuten vor Ende der
Garzeit gebt ihr den Porree dazu. Lasst Nudeln und Porree abtropfen.

 

2. Heizt den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.

3. Wascht die Petersilie und hackt sie fein. Verrührt Eier, Käse, Petersilie und
Sahne in einer großen Schüssel. Würzt die Masse mit Salz und Pfeffer.

4. Putzt und wascht die Tomaten und die Paprikaschoten. Die Tomaten halbiert ihr, die Paprika schneidet ihr in Streifen. Schneidet die Würstchen in kleine Stücke. Lasst den Mais abtropfen.

5. Fettet eine Auflaufform ein. Verteilt die vorbereiteten Zutaten gleichmäßig
in der Auflaufform und gießt die Eier-Käse-Sahne-Mischung darüber.
Schiebt die Form für etwa 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Tipp: Das Gemüse könnt ihr je nach Saison verändern. Wie wäre es zum
Beispiel noch mit einer kleinen Zucchini? Statt der Würstchen könnt ihr auch
Kochschinken nehmen. Das Rezept könnt ihr statt in einer Auflaufform in
einem tiefen Backblech backen.