Fotos: Kofoth

 

Oma Bernis Bienenstich

Geheimrezepte sind die besten. So wie das Bienenstichrezept von Oma Berni aus Lippstadt. Ihrem Enkel Cilian hat sie das Rezept verraten. Habt ihr Lust es nach zu backen?

 

Das brauchst du:

Für den Teig:

4 Eier, 200g Zucker, 100g Mehl, 1 TL Backpulver, ca. 50g zimmerwarme Butter, 50g gehobelte Mandeln

Für die Füllung:

250ml Milch, 1 Becher Sahne, 1 Tüte Vanillepuddingpulver zum kalt Anrühren

 

 

 

 

Zutaten vermischen

Du schlägst die Eier in die Schüssel, lässt den Zucker dazurieseln und schlägst alles auf höchster Stufe cremig. Dann gibst du das Mehl mit dem Backpulver hinzu und rührst es vorsichtig unter, denn sonst geht die cremige Konsistenz wieder verloren. 

 

 

Für den Boden und den Deckel

Fülle den Teig mit dem Teigschaber in die Backform. Gib die Mandeln darauf und mit einem Messer setzt du die Butter in Flöckchen oben auf den Teig.

 

 

 

Backe, backe, Kuchen

Nun den Kuchen bei 180 °C Ober- und Unterhitze im Backofen etwa 20 Minuten backen. Wenn der Kuchen leicht braun wird, ist er gar. Löse den Kuchen vorsichtig aus der Form. Lass dir dabei vielleicht von einem Erwachsenen helfen. Den Kuchen auf ein Gitter geben und abkühlen lassen.

 

 

Die Füllung in die Mitte

Du schlägst die Milch mit der Sahne und dem Vanillepuddingpulver zu einer cremigen Masse. Wenn der Kuchen kalt ist, teile ihn in der Mitte vorsichtig mit einem scharfen Messer. Lass dir dabei helfen. Nimm den Tortenteiler und lege die obere Hälfte mit den Mandeln zur Seite.

 

 

Drei Schichten, einfach lecker

Die untere Schicht legst du auf eine Kuchenplatte und bestreichst sie mit der Creme. Die obere Hälfte auf die Creme legen und den Kuchen etwa 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Aktuell

Hier findet ihr die aktuelle Kinderseite aus dem Heft als PDF-Datei.

Zum Schulbeginn

Hier findet ihr den Wochenblatt-Stundenplan als PDF-Datei.

Kennt ihr auch einen guten Witz? Dann schickt ihn mir über "Kontakt" (auf der linken Seite)!

Hallo!

Hinter der Kinderseite steckt auch ein Gesicht.
Mein Name ist Eva Piepenbrock und ich arbeite als Redakteurin in der Wochenblatt-Redaktion. Ich bin auf einem Bauernhof mit Schweinen in Ostwestfalen aufgewachsen.